Seite auswählen

Am Mittwoch, 28. September 2016, 18 Uhr, soll in Dresden, im Haus an der Kreuzkirche, Raum sein, um miteinander in kleinen Gruppen zu reden unter dem Motto »Wo bleibt die Wahrheit?« – Leser, Hörer und Zuschauer mit Journalisten im Gespräch. Medienschaffende verschiedener sächsischer Print- und Rundfunkmedien fungieren an diesem Abend nicht als Berichterstatter, sondern als Gesprächspartner für interessierte Bürger.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die sich unflätig benehmen, Gesprächspartner beleidigen oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

X

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.